· 

Ordentlicher Ortsparteitag 2018

Am 24.02.2018 von 11 Uhr bis 14 Uhr fand der ordentliche Ortsparteitag der Freien Demokraten (FDP) Neukirchen-Vluyn statt. Im Fokus standen die Vorstandswahlen, da die zweijährige Amtszeit des alten Ortsverbandsvorstands endete.

 

Im Landhaus Vluyner Stuben in Neukirchen-Vluyn trafen sich die Mitglieder der Freien Demokraten (FDP) aus Neukirchen-Vluyn zu ihrem ordentlichen Ortsparteitag im Jahr 2018. Aufgrund der endenden Amtszeit des alten Vorstands, wurden in diesem Jahr Vorstandswahlen abgehalten. Im Vorfeld gab Norbert Wehren, der bisherige Ortsverbandsvorsitzende, bekannt, dass er für eine weitere Amtszeit als Vorsitzender nicht mehr zu Verfügung stehe. „Ich bin jetzt in einem Alter, da fängt das Leben nicht mehr an. Es ist Zeit für eine jüngere Generation Platz zu machen.“, teilte er bereits einige Wochen zuvor bei der letzten Vorstandssitzung mit.

 

In einer einstimmigen Wahl wurde Benjamin Lampmann zum neuen Ortsverbandsvorsitzenden gewählt. Das 27-jährige FDP-Mitglied konnte die Mitglieder mit seinen Vorstellungen einer Erneuerung des Ortsverbands überzeugen. Dieser soll in Zukunft digitaler werden und attraktiver für neue und vor allem jüngere Mitglieder. „Die Freien Demokraten vor Ort sind die einzige Bastion der Freiheit und der eigenen individuellen Selbstbestimmung. Ideologien müssen auch in Neukirchen-Vluyn kein bestimmendes politisches Bild sein. Der Fokus muss in Zukunft darauf liegen jungen Menschen die liberalen Grundwerte wieder näher zu bringen und ihnen zu zeigen, dass sich der Einsatz und das Engagement für diese Werte lohnt.“, erklärte er in seiner Antrittsrede. „Hierzu gehört es auch die Partei wieder attraktiver zu gestalten. Das fängt bei der Digitalisierung des Ortsverbands an und endet in der politischen Ausrichtung für die kommunale Politik vor Ort. Die Stadt Neukirchen-Vluyn und wir haben eines gemeinsam: Wir müssen jünger werden. Es wird das Ziel sein die Bürgerinnen und Bürger in der Zukunft davon zu überzeugen, dass die Freien Demokraten in Neukirchen-Vluyn für ein modernes Stadtbild stehen. Einige Schwerpunkte werden hier die Bildungs-, Wirtschafts- und Finanzpolitik sein. Im Gegensatz zu anderen Parteien denken wir auch die kommunalen Ansätze neu und bleiben nicht in alten Mustern gefangen.“

 

Im weiteren Verlauf wurde Norbert Gebuhr (Fraktionsvorsitzender der Fraktion FDP/Piraten im Stadtrat) zum stellv. Vorsitzenden, Stefan Feldberg zum Schatzmeister, Christian Sluiters zum Pressebeauftragten, Norbert Wehren, Thymo Martin und Achim Schöntges zu Beisitzern gewählt. Der neue Vorstand ist somit mit seinem jungen Vorsitzenden und einer guten Altersmischung bereit die Partei wieder breit in der Mitte der Bürgerinnen und Bürger zu platzieren.

 

In den nächsten Wochen wird die Partei ihre kommunalen Themen zur Trendwende vorstellen. Einige Aspekte davon sind eine ordentliche kommunale Bildungspolitik, die sich breit aufstellen und mit den Schulen Hand in Hand fungieren muss. Ein Schritt hierfür ist auch der Neubau der Sportanlage und der damit verbundene Zusammenschluss der Fußballvereine. Das stärkt den Zusammenhalt in der Stadt und schafft Platz für neue Projekte.

 

Darüber hinaus ist der Wirtschaftsstandort Neukirchen-Vluyn ein zentrales Thema, da durch die Schaffung von wirtschaftlicher Perspektive durch Arbeitsplätze vor Ort auch die Attraktivität der Stadt erhöht wird. Das wird sich auf kurz und lang auf den Zuzug junger Menschen auswirken. Hierfür braucht es vor allem attraktive Gewerbeflächen mit einer ausreichenden digitalen Anbindung. Die Freien Demokraten setzen auf Veränderungen zur Verbesserung des Lebens vor Ort und die Weiterentwicklung der städtischen Einflussnahmen als Leitplanke einer freien Lebenskultur. Eine Leistungsfähigkeit wird auch durch die Konsolidierung des Haushalts erreicht. Hier geht es darum das Geld der Bürgerinnen und Bürger effektiv und effizient einzusetzen und keine Maßnahmen auf neuer Verschuldung aufzubauen.